SG Logo 2014Willkommen bei der

SG Winterspüren-Zoznegg

Teams der Kreisliga A Staffel 2 - Saison 2018/2019

fc Steisslingen logo  Schwandorf Worndorf   Logo FSG   Hegauer FV Logo  SGEmmingen logo  Logo Heudorf Honstetten  SC BAT
SG Liggeringen  Logo Stahringen  SGTeWa   sv aach eigeltingen logo  Logo Volkertshausen  SVON logo  
Aktuelle Termine

Alle Trainingseinheiten in Winterspüren

Training SG I und SG II immer
Montag, Mittwoch und Freitags 19:00 Uhr

Training SG III immer Freitags
18:00 Uhr

Änderungen vorbehalten!

Nächstes Heimspiel SG I
23.09.2018 - 15:00 Uhr

SG Stahringen/Espasingen
Spielort: Winterspüren


Noch



Countdown
abgelaufen
Nächstes Heimspiel SG II
29.09.2018 - 16:00 Uhr

SG Sippl./Höd./Bon. 3
Spielort: Zoznegg


Noch



Countdown
abgelaufen
Nächstes Heimspiel SG III
23.09.2018 - 10:30 Uhr

Spfr Ittendorf-Ahausen 2
Spielort: Winterspüren


Noch



Countdown
abgelaufen

Die Vorbereitung läuft!
Wir haben unsere Homepage zum Teil schon aktualisiert. Ab sofort findet Ihr schon die Spielpläne usw. in unserer Rubrik Teams.
Der Jugendbereich folgt demnächst ebenfalls.

Klickt Euch einfach durch und erkundet unseren virtuellen Sportplatz.

Ihr findet unter Teams unsere 3 Aktiv-Mannschaften und die dazugehörigen Tabellen, Spielpläne usw.


Amateure Profis   fussballde

SG Winterspüren/Zoznegg – Hegauer FV 2 1:2 (0:0)

Heimteam gibt Spiel innerhalb fünf „verflixten“ Minuten aus der Hand
Gleich vom Start weg werden die Gäste von den laufstarken Jens Wegener und Matthias Rieger früh angelaufen was dessen Spielaufbau stark behindert. Die erste Möglichkeit für die SG dann in der 16.min als Dirk Hengherr den Freistoß aus etwa 22 Metern, wie an der Schnur, Richtung Torkreuz drescht wo Schlussmann Stärk mit seiner Parade zur Ecke klärt. Vier Minuten später verpassen die Gäste, ebenfalls nach ruhendem Ball, das Gehäuse von Thomas Gäng nur knapp. In der 27. ,30. Und 38. min gute Möglichkeiten durch David Philipp. Erst verpasst er die flanke in den Strafraum, aus guter Abschlußosition, nur knapp und drei Minute später landet die Kopfballabgabe von Jens Wegener vor seinen Füßen und als er den Ball gegen die Laufrichtung des Torhüters platzieren will streift der Ball am Gehäuse vorbei ins aus. Auch in der 38.min stand er, lauffreudig, richtig als der Schuss von Manuel Winkler abgelenkt wird und Schlussmann Stärk Davids Abschluss mit den Fußspitzen ins aus korrigiert. Die SG im ersten Durchgang die aktivere Mannschaft doch die Bezirksligareserve rettet sich glücklich, ohne Gegentor in die Pause.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs zeigt sich das Spiel verändert. Die Hegauer sind Spielfreudiger und der Gastgeber hat Schwierigkeiten Zugriff zum Spiel zu bekommen. Nicht allzu überraschend dann die Gästeführung in der 53. min als Sommer den Eckball direkt nimmt und unter die Latte ins Netz hämmert. Die Heimelf nun konfus und nur vier weitere Minuten waren gespielt als Vogel das Zuspiel, aus Abseitsverdächtiger Position in die lange Ecke befördert. Als ein Hegauer nur eine Minute später zu Fall gebracht wird entscheidet der Spielleiter auf Strafstoss welchen Gartmaier aber nicht an Elfmeterkiller Thomas Gäng vorbei bringt. Sicher wäre der dritte Treffer vorentscheidend gewesen doch Winterspürens Schlussmann hält sein Tam weiter im Spiel. Und in dieses fand die SG auch wieder nach und nach. Als Dirk Hengherr seinen Freistoß in die Mauer hämmert und der Nachschuss abgefälscht wird reagiert der Gästeschlußmann wieder hervorragend und verhindert den Anschlusstreffer. Zwei Minute später misslingt Stärk der Abschlag und David erläuft sich den Ball kann diesen aber nicht im Gehäuse unterbringen. Das 1:2 dann in der 77.min als sich Manuel Winkler auf der linken Seite durchsetzt und in den Strafraum flankt wo sich Mathias Riegger nicht zweimal bitten lässt und per Direktabnahme trifft. Mathias Riegger war es auch der in der 86.min Pech hatte als er, liegend den Ball, am Torhüter vorbei, Richtung Kasten bugsiert und dieser vom Innenpfosten weg, an der Torlinie entlang wieder ins Spielfeld rollt. Weitere Offensivbemühungen brachten nicht den Ausgleichstreffer und die Hegauer Reserve kann die volle Punktzahl mitnehmen (ik)

0:1 (53.) Sommer, 0:2 (57.) Vogel, 1:2 (77.) Matthias Riegger



SV Meßkirch 3 - SG Winterspüren/Zoznegg 2  0:0


SG Winterspüren/Zoznegg 3 – SC Markdorf 3 6:0 (2:0)
1:0 (21.) + 2:0 (24.) Felix Radon, 3:0 (51.) Jonas Tietgen , 4:0 (54.) Josko Kozuha, 5:0 (64.) Tobias Hagg, 6:0 (87.) Josko Kozuha

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen