SG Logo 2014Willkommen bei der

SG Zoznegg-Winterspüren

Teams der Kreisliga A Staffel 3 - Saison 2016/2017

FC Beuren Weildorf  FC Ueberlingen FC Uhldingen   Schwandorf Worndorf   SC BAT  SC Goeggingen  SG Herdwangen
SG Illmensee  Spfr. Billafingen  SPVGG FAL  SV Bermatingen  SV Denkingen  SV Messkirch


SG Zoznegg/Winterspüren – Gli Azzurri Radolfzell  2:1  (0:0)

Relegationsgeübte SG schließt als Gruppensieger ab

Bei hochsommerlichen Temperaturen und mit guter Zuschauerkulisse, etwa 120 Interessierte fanden sich in Zoznegg ein, wollten die Gastgeber zum Schluß mindestens diese Relegationsgruppe für sich entscheiden. So setzte das Team von Heiko Kempter den Gästen aus Radolfzell gleich vom Anpfiff weg kräftig zu. In der 8.min lenkt Schlußmann Lukac den gefährlichen Kopfball von Matthias Riegger über die Latte und nur zwei Minuten später landet der Freistoß aus 18 Meter, ausgeführt von Amadeus Hahn, genau an dieser. In der 15.min läßt Amadeus nach gutem Zuspiel seinen Gegenspieler hinter sich und kann bis in den Strafraum gelangen wo er sich jedoch nicht für seine Schnelligkeit belohnen kann. Erst nach einem leichtsinnigen Ballverlust in der 17.min können die Azzurris das erste Mal in Richtung Strafraum gehen ohne jedoch Torhüter Julian Jöhl zu fordern. Vier Minuten später dann wieder eine zügig vorgetragene Kombination von Amadeus Hahn und Benjamin Robitsch zuletzt auf den freigelaufenen Cedric Michaelis der aus guter Position am aufmerksamen Lukac scheitert. Die erste gefährliche Gästesituation dann in der 35.min als Bruno zum Torabschluß kommt und der zweikampfstarke Pascal Ketterer bei seinem Rettungsversuch den Ball an die Querlatte lenkt. Beim Versuch von Klose den zurückprallenden Ball per Kopf unterzubringen war Julia Jöhl wieder zur Stelle.

Im zweiten Durchgang der erste Aufreger beim Freistoß der Gäste in der 56.min als der scheinbar ungefährliche Schuß vor dem Schlußmann auf den Boden prallt und Julian Jöhl diesen erst hinter sich zu fassen bekommt. Der längst fällige Führungstreffer dann in der 58.min. Der eben eingewechselte Julian Keller-Fröhlich nutzte das erste Zuspiel um aus kurzer Distanz und spitzem Winkel einzunetzen. Zuvor hat er, technisch versiert, seinen Gegenspieler mit zwei Haken hinter sich gelassen. Nur vier Minuten später ist der Gegenspieler von Julian Keller-Fröhlich erneut überfordert und „Juke“ kann den lauffreudigen Cedric Michaelis im Strafraum bedienen welcher aus kurzer Distanz den Ball nicht an Hüter Lukac vorbeibringt. In der 64.min kommt die präzise Flanke auf Amadeus Hahn dessen Kopfball das Gehäuse knapp verfehlt und statt die Führung mit den gute Möglichkeiten auszubauen muß der Gastgeber in der 66.min den überraschenden, nicht unverschuldeten,  Ausgleich hinnehmen. Nach Freistoß aus der eigenen Hälfte kann Tornetta per Kopf, wenig bedrängt, abschließen. Im Gegenzug liegt das Leder wieder im Netz der Gäste als Amadeus ein Zuspiel am Torhüter vorbeischieben kann doch der Unparteiische entscheidet auf Abseits. Vier Minuten später, inzwischen waren 71.min von der Uhr, steckt Cedric Michaelis die Kugel zu Amadeus durch und er bringt die Spielgemeinschaft wieder in Führung. Beeindruckend wie der zuletzt glücklose Torschütze gegen den guten Schlußman die Ruhe behält und das Leder,am Torhüter vorbei, ins Netz bringt. In den Schlußminuten versuchten die Gäste noch mehr Druck aufzubauen doch die Abwehr um Victor Moreira zeigte sich stabil und konnte die Führung verdient über die Ziellinie bringen und mit dem Sieg den Abschied von Trainer Heiko Kempter versöhnlich und auch emotional gestalten(ik)



Zuletzt wird sich am Staffeltag entscheiden ob dieser Gruppensieg die SG in der Kreisliga A hällt.



1:0 (58.) Julian Keller-Fröhlich, 1:1 (66) Tornetta, 2:1 (71.) Amadeus Hahn



Die aktuellen Spielergebnisse findet Ihr in Unserern Rubriken Spielplan SG I und Spielplan SG II


Klickt Euch einfach durch und erkundet unseren virtuellen Sportplatz.

Wir freuen uns über einen Eintrag in unser Gästebuch.

Amateure Profis   fussballde   Fussballbodensee