SG Logo 2014Willkommen bei der

SG Zoznegg-Winterspüren

Teams der Kreisliga B Staffel 2 - Saison 2017/2018

fc Steisslingen logo fc wahlwies logo   Logo FSG   Hegauer FV Logo  SGEmmingen logo  Logo Heudorf Honstetten
sv aach eigeltingen logo  SV Muehlhausen logo  SVON logo  vfr logo FCBolu logo


 

Ihr findet unter Teams unsere 3 Aktiv-Mannschaften und die dazugehörigen Tabellen, Spielpläne usw.

Bis dahin wünschen wir Euch ein paar tolle sonnige Tage.


Klickt Euch einfach durch und erkundet unseren virtuellen Sportplatz.

Amateure Profis   fussballde   Fussballbodensee

SG Illmensee/Heiligenberg 2 - SG Zoznegg/Winterspüren 3 0:1  (0:1)

Dritter Sieg in Folge – Im letzten Spiel der Vorrunde Sieg gegen punktgleichen Tabellennachbarn
Auf beiden Seiten überzeugen Neulinge im Tor

Viele Ausfälle sorgten im letzten Vorrundenspiel für Umstellungen an sieben Positionen
Der bessere Start gelang den Gästen aus Winterspüren. In der 6.min, nach Eckball von Manuel Winkler, trifft Heiko Kempter den Ball gut mit dem Kopf und ein Spieler der Heimmannschaft verhindert den Rückstand vor der Linie. Immer wieder tauchten die Winterspürer durch die schnellen Samuel Mesfun und Manuel Winkler vor dem Strafraum auf wo die Heiligenberger mit viel Körpereinsatz die Abschlüße zu verhindern wussten. Nach und nach kamen auch die Gastgeber ins Spiel und als man das Gefühl hatte das sich unsere SG zu weit in die eigene Hälfte drücken lässt erzielt Heiko Kempter den Führungstreffer. Durch einen Eckball kam das Leder in den Strafraum und als sich das Spielgerät wie eine Flipperkugel durch den Strafraum bewegt steht Heiko richtig um aus 10 Metern einzuschießen. Im Gegenzug steht Tornovize Phillip Maier richtig und verhindert den Ausgleich. Auch bei den Gastgebern war Torneuling Eilmus rechtzeitig zur Stelle und rettet als Christian Haas den schnellen Samuel Mesfun bedient. Die beste Möglichkeit für die Gastgeber in der 35.min. Diesmal setzte sich Spielführer Malcharczyk über rechts durch und Phillip Maier entschärft im Duell den flachen Torschuß.
Zum Start des zweiten Durchgangs wieder die Vorteile beim Gästeteam welches offensiv agierte und in der stabilen Defensive nichts zuließ und die Gegner zu Fernschüssen zwang. Allerdings gelang es der Winterspürer Elf nicht mit dem längst verdienten zweiten Treffer für Sicherheit zu sorgen. Immer wieder mussten sich die Stürmer Schlußmann Eilmus ergeben der sich in seinen Aktionen nicht schonte. Mehrmals ließ David Philipp seine Gegenspieler hinter sich, konnte aber den Ball nicht an Eilmus vorbeibringen. Ebenso als der Schlußmann den Torschuß von Ingo Kempter nicht festhalte kann und bei David`s Nachschuß wieder richtig steht. Schön auch das Strafraumdribbling von Samuel Mesfun sein flacher Abschluß allerdings knapp am Tor vorbei. In den Schlußminuten erhöhten die Gastgeber nochmal den Druck und in zwei gefährlichen Situationen kann Phillip Maier mit den Handflächen entschärfen. Nach sechs Minuten Nachspielzeit waren die drei Auswärtspunkte gesichert (ik)

0:1 (24.) Heiko Kempter